Book Colloquium 2015

an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

zu Wittgensteins Whewell’s Court Lectures, Cambridge 1938-1941

WCL_Book_ColloquiumVom 30. März bis 1. April 2015 findet an der AAU Klagenfurt ein Kolloquium zu Wittgensteins noch unpublizierten Whewell’s Court Lectures, Cambridge 1938-1941 statt. Das Ziel des Kolloquiums soll einerseits die Kontextualisierung der Whewell’s Court Lectures innerhalb des Nachlasses und der publizierten Schriften sein, andererseits die Klärung ihrer Beziehungen zu den Autoren, die Wittgenstein bespricht. Diese Autoren sind insbesondere Bertrand Russell, G. E. Moore, Kurt Gödel, William James, W. E. Johnson, David Hume, aber auch Yorick Smythies, der die Vorlesungen mitgeschrieben hat. Ein Kapitel der Vorlesungen besteht aus einer Antwort Wittgensteins auf einen Vortrag von Smythies (“Wittgenstein’s Reply to a Paper by Y. Smythies on ‘Understanding’ “).

 Wittgenstein_WCL_Inhaltsverzeichnis

Programm

Montag, 30. März 2015

10:00 (s. t.) Begrüßung. Anschl. Volker A. Munz (Klagenfurt), “Yorick Smythies and the Whewell’s Court Lectures: Foregrounds and Backgrounds”. 10:45 – 11:30. Ilse Somavilla (Innsbruck), “Wittgenstein’s Approach Towards Ethical and Aesthetic Questions Both as a Man and a Philosopher as Reflected in Smythies’ ‘Comments'”. 11:30 – 12:00. Pause. 12:00 – 12:45. Josef Rothhaupt (München), “Fly, Fly-Catcher, Fly-Glass; But not Fly-Bottle: Wittgenstein’s Whewell’s Court Lectures in the Context of his Gesamtnachlass“.

12:45 – 14:30. Mittagspause.

14:30 – 15:15. Juliet Floyd (Boston MA), “Wittgenstein’s Whewell’s Court Lectures on Gödel”. 15:15 – 16:00. Felix Mühlhölzer (Göttingen), “Wittgenstein’s Whewell’s Court Lectures on Gödel: What is New in Them?”. 16:00 – 16:30. Pause. 16:30 – 17:15. Severin J. Schroeder (Reading), “Voluntary Action”. 17:15 – 18:00. Lars Hertzberg (Abo/Turku), “The Lectures on Freedom of the Will”.

Dienstag, 31. März 2015

10:00 s. t. – 10:45. Wolfgang Kienzler (Jena), “Wittgenstein and Hume on Belief – ‘If we get clearer why Hume said this, we’ll get clearer about what our problem is’ “. 10:45 – 11:30. David G. Stern (Iowa City IA), “Wittgenstein’s Use of Imaginary Examples in the Lectures on Belief”. 11:30 – 12:00. Pause. 12:00 – 12:45. Joachim Schulte (Zürich), “Topics from the Lectures on Description”.

12:45 – 14:30. Mittagspause.

14:30 – 15:15. Gabriele Mras (Wien), “‘Absolutely determinate’ – Wittgenstein and W. E. Johnson on Distinctions and Similarities”. 15:15–16:00. Bernhard Ritter (Klagenfurt), “On an Undatable Set of Notes About Meaning, Colour and Similarity”. 16:00 – 16:30. Pause. 16:30 – 17:15. James Klagge (Blacksburg VA), “The Thought Experiment about Seeds”.

Mittwoch, 1. April 2015

10:00 (s. t.) – 10:45. Alois Pichler (Bergen), “The Exact, the Amorphous and the Human”. 10:45 – 11:30. Ray Monk (Southampton), “Wittgenstein, Tagore and the King of the Dark Chamber”. 11:30 – 12:00. Pause. 12:00 – 12:45. Round Table, “What is the Significance of Wittgenstein’s Whewell’s Court Lectures?”. Ausdruckbares_Programm

Wir bitten um Verständnis dafür, dass der unpublizierte Text der Edition den Besuchern des Kolloquiums nicht vollumfänglich zugänglich gemacht werden kann. Die Vortragenden werden jedoch daraus zitieren und die verwendeten Zitate den Besuchern austeilen oder an die Wand projizieren.

Die Veranstaltung wird durch den Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF), die Österreichische Ludwig Wittgenstein Gesellschaft (ÖLWG), die AAU Klagenfurt und das Institut für Philosophie ermöglicht.

Externen Besuchern der Veranstaltung seien die folgenden Unterkünfte in Universitätsnähe empfohlen (von preiswert bis gehoben):

Jugendgästehaus Klagenfurt Pension Wachau Plattenwirt Seeparkhotel Lindner

Der Veranstaltungsort ist Raum Z.1.09 im Zentralgebäude der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Universitätsstraße 65-67, 9020 Klagenfurt.

Größere Karte anzeigen

Comments are closed.